Die ärztliche Fernbehandlung erlebt seit etwas mehr als einem Jahr eine dramatische Entwicklung.

Dies belegen eindrücklich die Zahlen aus dem Trendreport des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland. (Mangiapane, S. et al., 2021)

 

 

Zeitraum

abgerechnete Videosprechstunden

04.03.2019 - 31.12.2019

2.791

04.03.2020 - 31.12.2020

2.484.758

 

 

Telemedizinische Kompetenzen spielen somit eine immer größere Rolle im ärztlichen Arbeitsalltag. Daher hatten wir bereits im Sommersemester 2020 ein Trainingsprogramm entwickelt.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen dieses nun auch im Sommersemester 2021 im Rahmen eines Tagesseminars anbieten können.

 

Das Videosprechstundentraining wird von Herrn Dr. Erkan Lang durchgeführt werden. Herr Dr. Lang ist als niedergelassener Kardiologe, Vorsitzender des Digitalisierungsausschusses der Ärztekammer des Saarlandes und Autor des Ratgebers Fernbehandlung bestens mit den telemedizinischen Herausforderungen vertraut.

Am Seminartag wird zunächst ein allgemeiner Überblick über telemedizinische Entwicklungen gegeben, dann wird den Teilnehmenden ermöglicht, die Durchführung von Videosprechstunden mit Simulationspatienten zu üben. Die Simulationen werden ausschließlich mit professionellen Schauspielern erfolgen.

 

Das Seminar richtet sich an Studierende im klinischen Studienabschnitt. Wer den Wahlfachschein Klinik anstrebt, kann diesen durch die Teilnahme an diesem Seminar in Verbindung mit einem anderen Seminar des HOM-KIT-Clinic-Baukastens erwerben. Eine Anmeldung kann per Email an Fabio Lizzi (fabio.lizzi@uks.eu) erfolgen.

Literatur: 

Mangiapane S. et al.: Veränderung der vertragsärztlichen Leistungsinanspruchnahme während der COVID-Krise. Tabellarischer Trendreport für das Jahr 2020. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland. Berlin. 16.04.2021.