Die im Wintersemester 2021/22 angebotene Ergänzungsvorlesung im Strafrecht richtet sich an Studierende ab dem 3. Fachsemester und steht außerhalb der obligatorischen Lehrveranstaltungen. Sie bietet daher die nötigen Freiräume, um sich auf die Aufarbeitung pandemiebedingten Nachholbedarfs zu fokussieren. In einer aufeinander abgestimmten Kombination aus Wissens- und Kompetenzvermittlung, Interaktion und Diskussion erhalten die Studierenden die Möglichkeit, pandemiebedingte Defizite auszugleichen und daher das nötige Rüstzeug für die nächsten Phasen ihres Studiums und für einen erfolgreichen Studienabschluss zu erwerben.

Hier finden Sie ab dem 31.07.2021 um 9:00 Uhr den Sachverhalt zur Ferien-EKK-Klausur (gestellt durch Wiss.Mit. Christina Ost, LS Mansdörfer und Wiss.Mit. Maria Gahn, Jun. Prof. Brodowski). Auch der Link zur Online-Besprechung wird hier bekanntgegeben.

Die Vorlesung Strafprozessrecht II besteht aus zwei Elementen: In Wiederholungseinheiten werden die Grundlagen aus der Vorlesung Strafprozessrecht I aufgefrischt; ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf examensrelevanten Fallgestaltungen ("strafprozessuale Zusatzfrage"). In Vertiefungseinheiten werden die strafprozessrechtlichen Grundlagen nebst deren verfassungs-, menschen- und europarechtlichen Überformungen anhand aktuell bedeutsamer Fallgestaltungen herausgearbeitet; ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Fragen der Digitalisierung. Die Vorlesung ist Pflichtveranstaltung im Schwerpunktbereich 6: Deutsche und internationale Strafrechtspflege, Wirtschafts- und Steuerstrafrecht und ist Bestandteil des Moduls 5: IT-Recht III des LL.M.-Studiengangs "Informationstechnologie und Recht".  Sie eignet sich aber auch zur Examensvorbereitung auf die "strafprozessuale Zusatzfrage" und richtet sich zudem an strafverfahrensrechtlich interessierte Studierende anderer Schwerpunktbereiche.

Die Veranstaltung findet statt dienstags, 10:00 c.t. - 12:00 im Hörsaal 0.26 im Gebäude B4 1, eine synchrone online-Teilnahme via MS Teams ist möglich.

Der Schwerpunkt des Repetitoriums im Strafrecht liegt im Wintersemester 2021/22 auf dem Allgemeinen Teil. Theoretische Grundlagen, die Besprechung aktueller wie grundlegender Rechtsprechung und die Einübung anhand von Fällen stehen in dieser Vorlesung in einem ausgewogenen Verhältnis.

Die Veranstaltung findet statt dienstags, 12:00 c.t. - 14:00 im Hörsaal 0.26 im Gebäude B4 1, eine synchrone online-Teilnahme via MS Teams ist möglich.

Der Schwerpunkt des Repetitoriums im Strafrecht liegt im Sommersemester 2021 auf dem Besonderen Teil. Theoretische Grundlagen, die Besprechung aktueller wie grundlegender Rechtsprechung und die Einübung anhand von Fällen stehen in dieser Vorlesung in einem ausgewogenen Verhältnis.

Die Veranstaltung findet statt montags, 14:00 s.t. - 16:00 via Microsoft Teams. Zugangsdaten hierzu erfahren Sie nach der Selbsteinschreibung in diesen Kurs.