Wiki

Gruppen

Wechsel zum Wiki-Bereich für Studierende
Startseite für Lehrende: Thematisch geordnet / Alphabetisch geordnet
Thema: Teilnehmerverwaltung
Beiträge: Erstellen von Teilnehmerlisten; Gruppen

 

Grundlagen

Studierende eines Kurses können unterschiedlichen Gruppen zugeordnet werden. Die Zuordnung zu Gruppen, kombiniert mit den verschiedenen Gruppenmodi, erlaubt es Ihnen, den Zugriff und die Bearbeitungsmöglichkeiten von Lernaktivitäten gruppenspezifisch zu konfigurieren.

Praxisbeispiel: Sie möchten die Moodle-Plattform nutzen, um eine Gruppenarbeit zu organisieren und zu unterstützen. Mit Hilfe der Gruppenfunktion teilen Sie Ihre Studierenden zunächst in zwei Gruppen. Im Anschluss erstellen Sie eine Forum-Aktivität und stellen den Gruppenmodus des Forums auf "Getrennte Gruppen". Die Gruppenmitglieder können in der Folge nur die Forenbeiträge ihrer eigenen Gruppe sehen und beantworten. Sie, als DozentIn, haben jedoch weiterhin Überblick über alle Beiträge.

 


Gruppenmodi

Bei der Erstellung eines Kurses (bzw. nachträglich in den Einstellungen des Kurses) können Sie den Gruppenmodus für die Aktivitäten des gesamten Kurses festlegen. Ebenfalls ist es möglich, den Gruppenmodus einzelner Aktivitäten festzulegen (Erläuterungen siehe unten).

Folgende Gruppenmodi existieren:

Gruppenmodus Funktionen
Keine Gruppen: Alle Nutzer haben Zugang zu allen Aktivitäten und Materialien.
Getrennte Gruppen: Alle Nutzer haben Zugang zu allen Materialien. Die gruppierten Nutzer können nur die Aktivitäten der eigenen Gruppe sehen und bearbeiten.
Sichtbare Gruppen: Alle Nutzer haben Zugang zu allen Materialien. Die Gruppierten Nutzer können sowohl die Aktivitäten der eigenen als auch anderer Gruppen sehen, jedoch nur die eigenen bearbeiten.

 


Gruppenmodus bei der Erstellung des Kurses festlegen

Während der Erstellung eines Kurses können Sie bereits den Gruppenmodus für Ihren Kurs festlegen. Öffnen Sie hierzu zunächst die Option "Gruppen" innerhalb der Kurserstellungsoptionen.

Gruppen Einstellungen

Folgende Einstellungen können Sie festlegen:

  1. Gruppenmodus: Wählen Sie den gewünschten Gruppenmodus aus (Erläuterung siehe oben).
  2. Gruppenmodus erzwingen: "Ja" bewirkt, dass individuelle Gruppenmoduseinstellungen von Aktivitäten durch den kursweiten Gruppenmodus überschrieben werden.
  3. Standardmäßige Gruppierung: Kann nicht verändert werden.

 


Gruppenmodus über die Einstellungen des Kurses festlegen

Der Gruppenmodus kann auch nachträglich geändert werden, indem die Einstellungen des Kurses aufgerufen werden. Das Vorgehen in den Einstellungen ist dabei identisch mit dem bei der Kurserstellung (siehe oben).

Gruppen Einstellungen Kurs

 


Gruppenmodus für individuelle Aktivitäten festlegen

1. Aktivieren Sie zunächst die Bearbeitung in Ihrem Kurs mit einem Klick auf "Bearbeiten einschalten".

Bearbeiten einschalten

 2. Klicken Sie auf die Person(en)-Symbole, bis der gewünschte Gruppenmodus der Aktivität ausgewählt ist. Halten Sie dabei Ihren Cursor kurz über die Person(en)-Symbole, um an dieser Stelle die Information zu erhalten, welcher Gruppenmodus aktuell für die Aktivität ausgewählt ist.

Eine Person: Keine Gruppen.

Zwei Personen (längerer Abstand): Getrennte Gruppen.

Zwei Personen (kürzere Abstand): Sichtbare Gruppen.

Gruppen Aktivitäten

 


Gruppeneinstellungen

 Um auf die Gruppeneinstellungen zuzugreifen, klicken Sie auf Gruppen im "Einstellungen-Block" unter Kurs-Administration.

 Gruppen Kursmenü

 

Sie erhalten folgende Übersicht (Erläuterungen dazu unten):

Gruppen Übersicht

 

1. Gruppe anlegen

Hier können Sie manuell Gruppen anlegen sowie Einschreibeschlüssel für die Zuordnung zu Gruppen vergeben. Lediglich die Eingabe eines Gruppennamens ist an dieser Stelle verpflichtend.

Eine Gruppenbeschreibung sowie das Hinzufügen eines Gruppenbildes sind optional.

Wichtig: Möchten Sie Teilnehmer basierend auf einem Einschreibeschlüssel beim Einschreiben in Ihren Kurs zuordnen, so legen Sie hier den gruppenspezifischen Einschreibeschlüssel fest. Hierfür muss jedoch im Kurs in den Einschreibemethoden unter den Einstellungen der Selbsteinschreibung, 1. die Option Einschreibeschlüssel für Gruppen aktiviert werden sowie 2. ein allgemeiner Einschreibeschlüssel vergeben werden.

Gruppe anlegen

 

2. Gruppen automatisch anlegen

Wichtig: Die Funktion "Gruppen automatisch anlegen" weist verständlicherweise ausschließlich Nutzer bestehenden Gruppen zu, die bereits im Kurs eingeschrieben sind. "Nachzügler" müssen manuell oder durch erneute Nutzung dieser Funktion Gruppen zugeordnet werden.

Allgemeines

Namensschema: Wenn Sie Gruppe @ in der Eingabe belassen, werden Gruppen nach dem Schema Gruppe A, Gruppe B... erstellt. Geben sie Gruppe # ein, ist das Schema Gruppe 1, Gruppe 2...

Kriterien für automatisches Erstellen: Hier legen Sie fest, ob Sie eine feste Anzahl von Gruppen oder eine feste Gruppengröße als Kriterium für die Erstellung von Gruppen bevorzugen.

Anzahl von Gruppen oder Mitgliedern pro Gruppe: Abhängig von ihrer Auswahl bezüglich der Kriterien für automatisches Erstellen legen Sie hier die Gruppenanzahl bzw. Mitgliederzahl pro Gruppe fest.

Gruppenmitglieder

Nutzer in der Rolle auswählen: Wählen Sie hier TeilnehmerIn aus, um ihre Studierenden für die automatische Gruppenzuordnung auszuwählen.

Mitglieder zuordnen: Kann entweder zufällig, alphabetisch (Vorname, Name), alphabetisch (Name, Vorname) oder alphabetisch (ID) geschehen.

Letzte kleine Gruppe vermeiden: Möchten Sie nach Verteilung aller TeilnehmerInnen auf Gruppen vermeiden, dass möglicherweise eine Gruppe in Stärke unter 70% entsteht, können sie durch Auswahl dieser Option die TeilnehmerInnen der potenziellen Kleingruppe auf alle anderen Gruppen verteilen.

Nutzer/innen in Gruppen ignorieren: Die Option kann ausgewählt werden, wenn Sie TeilnehmerInnen die bereits in Gruppen sind, nicht erneut auf Gruppen verteilen möchten.

Nur aktive Einschreibungen einbeziehen: Legt fest, ob gesperrte Nutzer ebenfalls Gruppen zugeordnet werden sollen.

 Gruppierung

Gruppierung von automatisch angelegten Gruppen: Sofern Sie "Neue Gruppierung" auswählen, werden die automatisch erstellten Gruppen einer Gruppierung zugeordnet.

Name der Gruppierung: Sofern Sie "Neue Gruppierung" zuvor gewählt haben, können Sie an dieser Stelle deren Namen festlegen.

 

 3. Gruppen importieren

Die Option kann genutzt werden, um aus einer CSV-Datei Gruppen automatisch zu erstellen. Sie kann nicht genutzt werden, um Nutzer aus einer CSV-Datei Gruppen zuzuordnen.

Die CSV-Datei muss nach folgendem Schema aufgebaut sein. Obligatorisch ist jedoch nur der Wert "groupname":

 

groupname,description,groupidnumber,enrolmentkey

Gruppe 1,Hausarbeitengruppe 1,grp1,123

Gruppe 2,Hausarbeitengruppe 2,grp2,321

 

Bearbeiten/löschen von Gruppen

Sobald Sie eine Gruppe erstellt haben, können Sie deren Einstellungen noch nachträglich bearbeiten bzw. die Gruppe löschen. Markieren Sie diese dazu zunächst in der Gruppenansicht.

4. Gruppe bearbeiten

Über die Option "Gruppe bearbeiten" können Sie die oben erläuterten Gruppeneinstellungen ändern.

5. Gruppe löschen

Eine Gruppe wird (nach einer Bestätigungsabfrage) unwiderruflich gelöscht.

 

Verwaltung von Nutzern

6. Nutzer/innen verwalten

Markieren Sie zunächst die zu verwaltende Gruppe in der Übersicht und klicken Sie auf Nutzer/innen verwalten.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Nutzer manuell der Gruppe hinzuzufügen bzw. aus dieser zu löschen.

Geben Sie zunächst den Namen der NutzerIn im "Suchen"-Feld (1.) ein. Wählen Sie die NutzerIn im rechten "Mögliche Mitglieder"-Block aus und klicken sie auf "Hinzufügen" (2.).

Auf die gleiche Weise lassen sich NutzerInnen aus einem Kurs entfernen. Geben Sie den Namen der NutzerIn im "Suchen"-Feld (3.) ein. Wählen Sie die NutzerIn im linken "Gruppenmitglieder"-Block aus und klicken sie auf "Löschen" (4.).

Gruppe Nutzer verwalten

 

 7. Gruppierungen

Mehrere Gruppen lassen sich Gruppierungen zuordnen. Möchten Sie, dass bestimmte Aktivitäten von mehreren Gruppen gemeinsam bearbeitet werden können, so ist es möglich, über die Voraussetzungen der Aktivität diese für eine Gruppierung freizuschalten.

Klicken Sie auf Gruppierung anlegen und fügen Sie einen Namen für die Gruppierung ein. Eine Beschreibung der Gruppierung ist Optional.

Gruppen Gruppierungen

 

 8. Überblick

Im Überblick erhalten Sie eine Zusammenfassung der Zuordnungen in Ihrem Kurs.

Nutzer werden nach Gruppierung, Gruppen und fehlender Zuordnung aufgelistet.

Über die Filter können Sie sich spezifische Gruppierungen bzw. Gruppen anzeigen lassen.

Gruppen Überblick