Wiki

Kursformate

Wechsel zum Wiki-Bereich für Studierende
Startseite für Lehrende: Thematisch geordnet / Alphabetisch geordnet
Thema: Kursverwaltung
Beiträge: Einschreibemethoden; Erstellen von Kursen; Import von Kursen; Kurs löschen; Kurs zurücksetzen; Kurseinstellungen; Kursformate; NutzerInnen aus Kurs ausschreiben; NutzerInnen kontaktieren; Rollen zuweisen im Kurs; Sichern von Kursen; Wiederherstellen von Kursen

 

Moodle-Kurse können in verschiedenen Formaten, die deren Design und Funktionalität vorgeben, erstellt werden. Die Formate sollen Ihnen helfen, Kurse nach Ihren bestimmten Wünschen und Ansprüchen zu gestalten.

Sie können zwischen Themenformat (Standardeinstellung), Wochenformat, Einzelaktiviäten-Format, Soziales-Format und Grid-Format wählen (Erläuterungen und Beispiele siehe unten). Ein nachträglicher Wechsel des Kursformats führt in einem mit Inhalten gefüllten Kurs zu schwerwiegenden Fehlern. Sie sollten sich also vor der Erstellung Ihres Kurses vor Augen führen, welches Format Ihren Wünschen und Ansprüchen am ehesten entspricht.

 

 Kursformat 01

 


Themenformat:

  • Die Inhalte des Kurses werden nach benennbaren Themenblöcken geordnet.
  • Themenblöcke können beliebig mit Aktivitäten und Arbeitsmaterialien befüllt werden.
  • Bei der Erstellung können sie a) die Anzahl der Abschnitte festlegen, b) bestimmen, ob Studierende darauf hingewiesen werden, dass Abschnitte verborgen wurden und c) festlegen ob der Kurs auf einer einzelnen Seite dargestellt werden soll. Alle diese Optionen können auch nach der Erstellung des Kurses in den Kurseinstellungen noch geändert werden.
  • Das Themenformat bildet alle Grundfunktionen ab und wird von Dozenten bevorzugt genutzt.

 Themenformat 02

 


Wochenformat:

  • Die Inhalte des Kurses werden nach Wochenblöcken geordnet.
  • Wochenblöcke können beliebig mit Aktivitäten und Arbeitsmaterialien befüllt werden.
  • Bei der Erstellung können sie a) die Anzahl der Abschnitte festlegen, b) bestimmen, ob Studierende darauf hingewiesen werden, dass Abschnitte verborgen wurden und c) festlegen, ob der Kurs auf einer Seite dargestellt werden soll. Alle Optionen können auch nach der Erstellung des Kurses in den Kurseinstellungen noch geändert werden.
  • Eignet sich, um Aktivitäten und Arbeitsmaterialien gezielt Wochen zuzuordnen.

Wochenformat 02

 


Grid-Format:

  • Entspricht dem Themenformat, wobei die Themenblöcke durch konfigurierbare Bilder dargestellt werden. Durch Anklicken erhält der Nutzer Zugriff auf die jeweiligen Aktivitäten und Arbeitsmaterialien des Themenblocks.
  • Bei der Erstellung können die Kacheln detailliert konfiguriert werden.
  • Eignet sich, um in Kursen mit vielen Themenblöcken einen Überblick zu behalten.

 Gridformat

 


Einzelaktivität-Format:

  • Der Kurs besteht nur aus einer Aktivität (beispielsweise eine Abstimmung) oder einem Einzeldokument (beispielsweise einer PDF-Datei), welche(s) Sie bei der Kurserstellung auswählen können.
  • Weitere Aktivitäten oder Arbeitsmaterialien können im Nachhinein nicht eingepflegt werden.
  • Eignet sich, um einen minimalistischen, an einen bestimmten Zweck gebundenen Moodle-Kurs zu gestalten.

 

Kursformat Einzelaktivität 02

 


Soziales-Format:

  • Der Kurs besteht im Wesentlichen aus einem Forum.
  • Bei der Erstellung können sie die maximale Anzahl der Diskussionen festlegen.
  • Weitere Aktivitäten oder Arbeitsmaterialien können auch nachträglich eingepflegt werden.
  • Eignet sich um eine Diskussionsplattform in Moodle zu etablieren.

 Kursformat Soziales-Format 02