Wiki

turnitin (Direktzugang)

Wechsel zum Wiki-Bereich für Studierende
Startseite für Lehrende: Thematisch geordnet / Alphabetisch geordnet
Thema: Aktivitäten und Materialien
Beiträge: Erstellen von Aktivitäten und Materialien; AdobeConnect; Ankündigungen; Aufgabe; Datenbank; Forum; Glossar; Test; turnitin (Direktzugang); turnitin (Einbindung in Moodle); Wiki

 

Hinweis: Die Einbindung des Plugins, durch einen externen Dienstleister, hat in der Vergangenheit zu verschiedenen Konflikten und ungewünschten Effekten geführt.

Wir bitten Sie folglich, Dokumente, die zur Überprüfung verschickt werden, nicht mit personenbezogenen Informationen (z.B. Name, Vorname, Matrikelnummer) im Dateinamen zu versehen.

 

Die Software turnitin erreichen Sie über diesen Link: https://shibboleth.turnitin.com/Shibboleth.sso/Login?SAML=1&target=https://shibboleth.turnitin.com/shibboleth/redwood&entityID=https%3A%2F%2Fidp0.uni-saarland.de%2Fidp%2Fshibboleth oder die zentrale Informationsseite der Universität des Saarlandes. Auf der zentralen Infoseite erscheinen neben allgemeinen Informationen auch aktuelle Hinweise und weiterführende Materialien, so dass sich das Abspeichern eines Bookmarks lohnt.

  • Die Authentifizierung
    Das Einloggen in turnitin erfolgt über die zentrale Kennung des HIZ, und dies unabhängig von dem Adressbereich Ihres PCs. Sie können also auch außerhalb des Campus und ohne Verwendung des VPN-Klienten auf die Software zugreifen.

    Direktzugang zu turnitin

  • Nutzungsszenario, Sprache und Hilfetexte
    Die Prüfung Ihrer eigenen Dokumente auf textliche Übereinstimmungen mit veröffentlichter Literatur unter Einsatz der Software turnitin erfolgt im nativen Webzugang der Software kontextfrei, ist also im Gegensatz zur Moodle-Integration nicht an einen Kurskontext gebunden. Dieses Szenario eignet sich also insbesondere für Zulassungsarbeiten und Dissertationen. Auch kleinere Arbeiten können geprüft werden, um sie gegebenenfalls später über Moodle einzureichen. Eine Weitergabe an Dozentinnen und Dozenten erfolgt nicht. Auch die Prüfungsergebnisse werden ausschließlich den individuellen Nutzer*innen der Software präsentiert.
    Die Sprache der Software turnitin ist systemseitig auf "Englisch" eingestellt und kann nicht nach persönlichen Vorlieben umgestellt werden. Sie erreichen deutschsprachige Hilfetexte aber über einen Klick auf die Schaltfläche "Guides".

    Handbücher

  • Das Kernstück: der "Originality-Check"
    Die Hauptfunktion der Plagiateerkennungssoftware besteht im Originality-Check, also dem Modul, in das Sie beliebige und beliebig viele Texte importieren können, um sie anschließend einer Kontrolle auf Textähnlichkeiten zu unterziehen. Sinn und Einsatzzweck dieser Software besteht in der Prüfung eigener, d.h. selbst verfasster Texte, die in den Formaten Microsoft Word, Excel, PowerPoint, PostScript, PDF, HTML, RTF, OpenOffice (ODT), WordPerfect (WPD) und Text vorliegen und importiert werden können. Die Gesamtgröße der Uploads darf 200 MB nicht überschreiten, eine Einzeldatei nicht größer als 100 MB sein. Begrenzungen gelten auch beim Inhalt: mindestens zwanzig Wörter müssen es und höchstens 800 Seiten dürfen es sein.

  • Start der Anwendung

  • Die im folgenden Dateiauswahldialog selektierten Dokumente werden an die in den USA beheimateten Server der Fa. turnitin übertragen und einer Vergleichsanalyse unterzogen. Der Gebrauch der Software selbst bzw. der Umgang mit der Ähnlichkeitsprüfung ("Originality Check") soll an dieser Stelle nicht erläutert werden. Wir verweisen erneut auf die deutsch- oder englischsprachigen Handbücher.